Grundschule Oberjesingen

 

Grundschule

Kontakt

Sekretariat:

Frau Gräther
Rheinstr. 75
71083 Hbg/Oberjesingen

Tel.: 07032/959168
FAX: 07032/320600

poststelle(at)gs-oberjesingen.hbg.schule.bwl.de

Das Kollegium im Schuljahr 2014/2015

Fr. Schlie Fr. Kammel Fr. Gröger
Fr. Schlie, Schulleiterin Fr. Kammel, Klasse 2 Fr. Gröger, Klasse 1
     
Fr. Kühner Fr. Schönfeld Fr. Flik
Fr. Kühnel, Klasse 1 Fr. Schönfeld, Klasse 4 Fr. Flik, Klasse 3

 

Abschied von der Klasse vier im Schuljahr 2015

Unsere Viertklässler übernachteten zum Ende ihrer Schulzeit in ihrer Grundschule. und sangen der Schulgemeinde noch ein Abschlusslied mit Begleitinstrumenten sehr gekonnt vor. Der Zauberlehrling als Rapp vorgetragen von der ganzen Klasse, kam bei den Zuhören gut an, genauso begeistere die Tischmusik der Viertklässler, die diese selbstständig komponiert und einstudiert hatten.
Wir wünschen unseren Viertklässlern einen guten Start nach den Ferien in ihren neuen Schulen.

 

Bundesjugendspiele im Juli 2015

Bei nicht allzu großer Hitze und etwas bewölktem Himmel haben wir unsere Bundesjugendspiele zusammen durchgeführt. Es hat nicht nur den Schülern, sondern auch unseren fleißigen Helfern Spaß gemacht wie die Bilder zeigen

 

Sommersingen an der Grundschule Oberjesingen

Die Erstklässler zeigte mit ihren Liedern und Ausschnitten des Mäusemusicals, dass sie nach einem Jahr viel gelernt hatten. Mit gemeinsamen Liedern aller Schüler beim Sommersingen freuten sich alle über die Sommertage.

 

"Skipping hearts"

Auch in diesem Schuljahr nahm unsere Schule an der Aktion "skipping hearts" teil. Es hat allen Spaß gemacht, wie die Bilder zeigen.

 

Künstler und deren Vielfalt

Unter diesem Motto standen die Projekttage der Grundschule Oberjesingen für eine Woche lang.
Keith Haring,, Joan Miro , Armin Kaster, Wassily Kandinsky und Friedensreich Hundertwasser waren die Angebote für die Schüler. Im Gegensatz zum normalen Unterricht wurden die Workshops nicht im Klassenverband angeboten, sondern alle Gruppen arbeiteten mit Schülern von der ersten Klasse bis zur vierten.
Keith Haring: Hier wurden die typischen Figuren erst einmal auf dem Schulhof nachgestaltet, dann mit Styropor, Nagelbilder und Faden, Laternen mit Transparentbildern und Drucktechnik nachempfunden.
Hundertwasser: Zunächst wurden mit Seilen auf dem Hartplatz Spiralen gelegt um mit ganzem Körper die Formen nachzuspüren. In vielfältiger Weise wurden diese dann künstlerisch umgesetzt:. Bauen von Häusern, Bemalen von Blumentopfen, Puzzle konstruieren und Bilder zeichnen.
Wassiliy Kandinsky: Seine Farbkreisen setzten die Schüler gekonnt um, aber auch die weitere Formenvielfalt wurde erarbeitet und umgesetzt.
Joan Miro: Wie schafft es der Künstler seine Farbenvielfalt zum Leuchten zu bringen. Schwarz spielt dabei eine wesentliche Rolle. Das erkannten die Schüler sofort. Mit welchen Formen und Farben der Künstler arbeitet wurde betrachtet und umgesetzt. Fliesen, Körper und Gemälde wurden entsprechend umgesetzt.
Armin Kaster: Hier ging es auch um Gefühle der Schüler selbst. Was erkenne ich an mir und wie kann ich diese Erkenntnis in Bildern umsetzen? Das waren zentrale Fragen dieser Gruppe.
Alle Ergebnisse werden am Tag der offenen Tür präsentiert. Für den Betrachter zeigt sich die Vielfalt der Ergebnisse. Man staunt über die Künstler, die in den Kindern stecken und was das Thema in Bewegung setzt. So wie Miro sagt: "Wichtiger als das Bild selbst, ist, was es in Bewegung setzt".
Auch die Besucher dürfen sich am Besuchertag ausprobieren. Nach dem Motto: "Auch in dir steckt ein Künstler" darf sich jeder Gast verwirklichen.

 

Faszination "Puppenspieler" in der Grundschule Oberjesingen

"Kasper, Kasper" ruft es laut aus 45 Kinderkehlen im Musiksaal der Grundschule Oberjesingen. Gilt es doch den Kasper vor dem bösen Räuber zu warnen.
Der Puppenspieler, Uwe Natus, war zu Gast mit seinem wunderschönen handgearbeiteten Puppentheater und den dazugehörigen Puppen.
Uwe Natus pflegt sein Hobby nahezu 40 Jahre und schafft es auch heute noch,
die Kinder voll in seinen Bann zu ziehen.
Begeistert sind nicht nur die Erst- und Zweitklässler, sondern auch die Lehrerinnen. Sie freuen sich, dass ihre Schüler so fasziniert und aktiv dem Geschehen folgen, ja geradezu mit leben. Diese Begeisterung zeigt, dass die heutige Kindergeneration auch offen ist für alte Traditionen. Sie müssen nur die Möglichkeit haben, diese kennenzulernen.
Die Lehrerin, Frau Gröger, hat dies für die Schüler/innen in Oberjesingen ermöglicht.

 

Fasching in der Grundschule Oberjesingen 2015

Wie in jedem Jahr durften die Schüler am Freitag vor den Winterferien verkleidet zur Schule kommen. Nach der großen Pause wurden die Schüler von den Viertklässlern abgeholt und mit stimmungsvoller Musik wurde die Polonaise durch das Schulhaus absolviert. Unten versammelten sich die Schüler zum gemeinsamen Tanzen.
Anschließend feierten die Klassen mit ihren Lehrerinnen im Klassenzimmer weiter.
Die Bilder geben einen kleinen Einblick des Geschehens.

 

Autorenlesung

Donminic Hogan, der australische Kinderbuchautor, war zu Gast in der Grundschule Oberjesingen.
Der Autor brachte nicht nur sein Buch mit dem Titel "Das Tal des Lavendel" mit, sondern jede Menge anderer Utensilien. Während seines Besuches wird getrommelt, Gitarre gespielt und getanzt.
Die Schüler werden in das Geschehen voll mit einbezogen und spielen aktiv mit. Gleichzeitig lernen sie einige Englischvokabeln, da Dominic Hogan die Schüler immer wieder als englischen Sprachchor mitarbeiten lässt.
Den Drittklässlern hat die Aktion sichtlich Spaß gemacht.

 

Verabschiedung Thomas Cornelius

Am 19. Dezember feierte die Schulgemeinde den letzten gemeinsamen Gottesdienst mit ihrem Kollegen und Pfarrer Herr Cornelius. Seit Beginn der bestehenden Schule im Jahr 2002 war Herr Cornelius Religionslehrer an der Oberjesinger Grundschule. Viele gemeinsame Gottesdienste feierten alle zusammen. Herr Cornelius wird in seiner Gemeinde am 6.1. 2015 offiziell verabschiedet. Die Schulgemeinde hat ihn bereits vor den Weihnachtsferien überrascht und im Gottesdienst verabschiedet, da er danach nicht mehr in der Schule unterrichten wird.
Mit einem auf seine Person passenden Text sangen Schüler und Kolleginnen ein Dankeslied für ihren Pfarrer. Mit entsprechenden Kommentaren überreichtem ihm die Kolleginnen verschiedene Abschiedsgeschenke.

 

Einschulungsbaum 2014

Am 8.11. wurde von den Erstklässlern mit unserem Kooperationsverein der Einschulungsbaum gepflanzt. Die Sorte trägt einen besonderen Namen "Geheimrat Dr. Oldenburg".
Bei den vielen fleißigen Helfern, die mit ihren Schippen am Werk waren, muss unser Geheimrat gut wachsen!
Für alle gab es den Apfel auch gleich noch zum Kosten.

 

Herbstsingen

Unsere Viertklässlern überraschten uns mit einem tollen Herbstprogramm. Ein traditionelles Gedicht von "Herr Ribekk" wurde gemeinsam anschaulich vorgetragen und anschließend zum "fetzigen " Rap umgestaltet. Mit vielen rhythmischen Instrumenten und dem Klavier unterstützten die Viertklässler unser gemeinsames Liedersingen. Alles, auch das Schätzen der Kastanienanzahl im Glas, kam bei der Schulgemeinde gut an.

 

Apfelernte 2014

Auch in diesem Jahr konnten unsere Zweitklässler auf "unserer" Wiese Äpfel ernten.
Mit Begeisterung füllten sie Körbe und Säcke und staunten am Schluss über die Menge.
Zwei Tage später fuhren alle Schüler der Klasse 2 in die Mosterei nach Mönchberg und erlebten mit wie aus ihren Äpfeln schmackhafter Apfelsaft gepresst wurde.

 

Apfelernte 2014

Unsere Drittklässler haben die Äpfel der Einschulungsbäume geerntet.
Sie freuen sich über die reiche Ernte.

 

Einschulung 2014/2015

Am Samstag 20.9. 2014 wurden unsere Erstklässler eingeschult. 25 Schüler und Schülerinnen besuchen dieses Jahr die erste Klasse.
Nach dem Gottesdienst begrüßten die Zweitklässler alle Gäste mit einem Lied und dem Singspiel "Guck die Katze tanzt allein".
Während die Schulanfänger ihre erste Stunde genossen, unterhielten sich die Gäste rege und wurden von den Helfern der Zweitklasseltern bestens bewirtet.


Herrenberg Logo


Unterstützen Sie uns durch eine
Mitgliedschaft in unserem Förderverein
"Freunde der Grundschule Oberjesingen".

Hier klicken zur Homepage.